Kurzbericht von Günter Hainzl, April/Mai 2006

Dieser Aufenthalt war geprägt von 2 großen Aktionen:

  • Fertigstellung des Hühnerprojektes
    Hier wurden die baulichen Maßnahmen im wesentlichen abgeschlossen; lediglich der Brunnen konnte noch nicht fertiggestellt werden, da in einer Tiefe von 6,5m- wo bereits man bereits auf Wasser gestoßen war- ein massiver Fels die Fertigstellung des Brunnen verhinderte. Ein Presslufthammer war in der kurzen Zeit nicht aufzutreiben.
    Alle erforderlichen Einrichtungen wurden angeschafft (Tränken, Futtereinrichtungen, Desinfektionspumpen, Brutlampen usw.). Auch die Küken wurden zum versprochenen Zeitpunkt noch nicht aus Dakar geliefert. Es wurde nun vereinbart, mit der Anlieferung der Küken so lange zu warten, bis die Pressluft- Schremmarbeiten abgeschlossen sind, um keine allzu große Unruhe in den Stall zu bringen.
  • Bau von 8 neuen Betonhäusern
    Infolge einer großzügigen Spende einer deutschen Organisation konnte der Bau von 5 Häusern in Darou Salam und 3 in M´Balling (allesamt für Schwerstbehinderte) in Angriff genommen werden. Ein Haus in Darou Salam wurde noch während meiner Anwesenheit fertiggestellt.

Darüber hinaus wurden kleinere Investitionen für Handwerksbetriebe vorgenommen, sowie die Lagerbestände kleiner Lebensmittelläden aufgestockt.

Weiters wurden große Anstrengungen unternommen, einem Mädchen mit einem mißgebilden Fuß eine Serie von Operationen zu ermöglichen. Alle Röntgen- und medizinischen Untersuchungen wurden bereits bezahlt. Sollte sich in den nächsten Tagen die Machbarkeit der Operationen bestätigen, wird in Dakar die erste große Operation vorgenommen.

Für ein taubstummes Mädchen wurde ebenfalls die Möglichkeit geschaffen, eine Taubstummenschule in Dakar zu besuchen – nebst den kostspieligen Unterbringungsmöglichkeiten.

Das ursprünglich ins Auge gefasste Internet-Projekt wurde fürs erste aufgrund mangelnder Rentabilität fallen gelassen. Es bleibt vorerst dahingestellt, ob evtl. mit der Schule zusammen zu einem späteren Zeitpunkt ein neuerlicher Anlauf gemacht werden kann.

Die übrigen individuellen Hilfen wurden etwas eingeschränkt- obwohl noch Geld vorhanden gewesen wäre – ich wollte ein Signal setzen, dass der Schwerpunkt auf berufsnotwendige Investitionen gelegt wird.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen