Welt-Lepra-Tag 2017

Am 29. Januar 2017 findet der Welt-Lepra-Tag statt.

Der Welt-Lepra-Tag ist ein Aktions- und Gedenktag, der 1954 eingeführt wurde auf Initiative durch Raoul Follereau in Erinnerung an den Todestag von Mahatma Gandhi. Er findet immer am letzten Sonntag im Januar statt.

Lepra ist eine chronische Infektionskrankheit, die durch das Bakterium Mycobacterium leprae ausgelöst wird. Durch die Zusammenarbeit aller weltweit tätigen Leprahilfswerke ist die Lepra heute zwar nicht ausgerottet, jedoch unter Kontrolle. Die Inkubationszeit kann bei Monaten oder auch Jahren liegen.

Es ist erklärtes Ziel der Weltgesundheitsorganisation, die Krankheit auszurotten, ähnlich wie es mit den Pocken gelungen ist. Aufgrund der ungewöhnlich langen Inkubationszeit bei der Lepra wird man hiervon aber noch lange nicht ausgehen können. (Mit Material von: Wikipedia)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen